Gesetzliche Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen


Die Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenkassen bieten Ihnen im Wesentlichen eine festgelegte und einheitliche Mindestleistungen. Seit dem Jahre 2009 zahlen alle der gesetzlich Versicherten den gleichen Beitragssatz für ihre Krankenversicherung. Der Unterschied zu der privaten Krankenversicherung: Die Beiträge der Gesetzlichen Krankenversicherung steigen parallel zu Ihrem Einkommen.

Leider wird nur das medizinisch Notwendigste von allen Krankenkassen bezahlt. Die Gebühren für Rezepte, viele ärztliche, zahnärztliche und stationäre Behandlungskosten übernehmen sie nicht. Im Sozialgesetzbuch ist der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen weitgehend festgelegt. Es bietet sich deshalb die Kombination mit einer Krankenzusatzversicherung an.

Allerdings gibt es bei den Leistungen doch einige wichtige Unterschiede. Vergleichen Sie deshalb die Tarife der gesetzlichen Krankenversicherung im Detail und wählen Sie die für Sie optimale Absicherung!

Gesetzliche Krankenversicherung / Krankenkasse im Vergleich